VLN 2018 mit Frikadelli Racing Team
NEUES KAPITEL MIT PORSCHE: Lance D. ARNOLD BESTREITET VOLLE VLN-SAISON 2018 MIT FRIKADELLI RACING

Der Duisburger Rennfahrer und TV-Moderator für Vox Lance David Arnold, verlässt nach zwei Jahren als Stammpilot das HARIBO Racing Team und wechselt für die VLN-Saison 2018   zu Frikadelli Racing. 

Vom schnellsten Goldbären zur schnellsten Frikadelle. Mit dem überraschenden Wechsel von HARIBO Racing zum bei den VLN-Fans beliebten Frikadelli Racing Team macht Lance David Arnold gleich klar, mit welchen Absichten er die bevorstehende Saison anstrebt. Statt vereinzelte süße Ergebnisse, will der 31-Jährige es in der diesjährigen VLN Langstreckenmeisterschaft 2018 auf einem Porsche 911 GT3 R 991 wieder so richtig herzhaft angehen.

„Es waren zwei spannende und tolle Jahre bei HARIBO Racing und für das Engagement und den Einsatz möchte ich mich auch an dieser Stelle noch einmal bei jedem Einzelnen im Team um Daniel Lemm bedanken.“ so Arnold, dessen Ansprüche als ausgewiesener Nordschleifenspezialist auf hohem Niveau verankert sind. Der Wechsel ist ihm nicht leicht gefallen, wie er zugibt: „Ich habe in der Winterpause viel nachgedacht und die eingegangenen Angebote gründlich geprüft. Letzten Endes kam ich zu dem Entschluss, dass das Konzept und die Neuausrichtung bei Frikadelli Racing am besten zu meinen persönlichen Zielen passt.“

Arnold, der von 2005 bis 2009 in den Porsche-Markenpokalen Carrera Cup und Supercup gefahren ist, kehrt somit auch zur Marke Porsche zurück. Gemeinsam mit dem Frikadelli Racing Team will Arnold die gesamte VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring bestreiten und dabei auch regelmäßig ein Wort um die Podiumsplätze mitreden.

Auch das diesjährige „24h-Rennen“ auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings will Arnold mit dem Kult Team aus Barweiler bestreiten und dafür will das Team von Sabine Schmitz und Klaus Abbelen, genau wie in der VLN, mit einem über 500 PS starken Exemplar des aktuellen Kundensport-Rennwagens von Porsche, dem 911 GT3 R 991 der neusten Generation, antreten.

Mit der 64. ADAC Westfalenfahrt am 24.März beginnt für den schnellen Mann aus dem Ruhrpott offiziell die Saison in der VLN-Langstreckenmeisterschaft und darauf freuen sich schon jetzt nicht nur die Fans, denn auch Arnold will schnellstmöglich wieder auf der Traditionsrennstrecke im Rennfahrzeug sitzen: „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung. Frikadelli Racing hat mehr als zehn Jahre Erfahrung mit Porsche und gehört ausnahmslos zu einem der Aushängeschilder in der VLN-Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring. Die Philosophie und der Ehrgeiz des Teams haben mich schon sehr überzeugt und ich glaube, dass wir in der kommenden Saison gemeinsam viel erreichen können“     

Die Vollständige Fahrerbesetzung der „schnellsten Frikadelle“, wie der Kult-Porsche bei den Fans entlang der Nordschleife genannt wird, kann wohl ebenfalls in Kürze erwartet werden.

 

 

A.Dannenberg / Motorsport-Karriere.de
Foto: Lance David Arnold

 

Motorsport-Karriere.de
Unsere Philosophie

Rennsport – eine Welt voller Emotionen, Begeisterung und Leidenschaft. Die Protagonisten – die Rennfahrer – bewegen sich in einer Welt zwischen Spitzenleistungen und Medien, zwischen Leistungsdruck und Sponsoren. Die Erwartungen und Anforderungen an einen Fahrer sind hoch, die daraus resultierenden Bedürfnisse eines Rennfahrers  noch weitaus höher.

Die Philosophie von Motorsport-Karriere ist genau auf diese Bedürfnisse abgestimmt. Ein individuelles Betreuungskonzept und eine professionelle sowie systematische Beratung ermöglichen hierbei die optimale Förderung des Fahrers. Eine kontinuierliche, konsequente und effiziente Karriereplanung ist das angestrebte Ziel.

Darüber hinaus kann sich der Fahrer in allen Lebenslagen beraten lassen und auf ein strategisches Netzwerk von ausgewählten Partnern zurückgreifen. Dem Fahrer soll dadurch ermöglicht werden, sich mit aller Kraft dem Rennsport und damit seinem Beruf zu widmen. Ganz nach dem Motto „Wir machen alles – nur fahren musst Du selbst!“

Im Vordergrund unserer Arbeit stehen immer die Interessen und Bedürfnisse des Fahrers sowie ein zuverlässiges und objektives Handeln. Hierbei ist uns ein vertrauensvolles und persönliches Verhältnis zu unseren Klienten sehr wichtig.

Gemeinsam mit dem Fahrer sowie seiner Familie und unseren fachlichen Qualifikationen möchten wir erfolgreich die Zukunft in der Welt des Rennsports gestalten.